Manuel … das „Irgendwie-Anderskind“ – Alexander Brummer († September 2018)

12,00 

Ein ergreifendes und besonderes Buch! 
Lieferzeit 6-10 Tage

Vorrätig

Beschreibung

Wir trauern um unseren Autor Alexander Brummer. † September 2018
Er hatte noch so viele Pläne …


„Manuel“ ist EXKLUSIV, nur bei ELVEA erhältlich!

Ein ergreifendes und besonderes Buch!

Manuel, das „Irgendwie-Anderskind“ war … irgendwie anders!

Nicht, dass er nicht eigentlich auch ein ganz normales Kind gewesen wäre …
Das war er wohl!
Aber irgendwas stimmte nicht mit ihm …

Dies ist die Geschichte von Manuel Schnappauf, der mit 5 Jahren plötzlich erfährt, dass er eine schlimme Krankheit hat.

Als der Junge ins Krankenhaus muss, beginnt für ihn und seine Familie ein wahrer Albtraum …

Der Andersautor Alexander Brummer  wurde unterstützt von:
Daria Robjani – Literaturbüro – Hamburg

Ihre Meinung


Guest
Mike Graf
11 months 20 days ago

Ein sehr ergreifendes Buch.

Guest
Biggi B.
11 months 19 days ago

Schon der Anfang des Buches zieht einen in den Bann und man ahnt sehr schnell, in welche Richtung es gehen wird. Ein herzergreifendes Buch.

Guest
Sandra K.
11 months 11 days ago

Es ist ein sehr ergreifendes, aber auch liebevolles Buch.Ich musste es zweimal weglegen,denn da hatte ich Tränen in den Augen.

Customer
entje99
11 months 8 days ago

ein Kinderbuch mit überraschendem Tiefgang. nicht nur heile Welt und Friede-Freude-Eierkuchen, sondern eine ergreifende Erzählung über die Erkrankung der kleinen Manuel und seinen Kampf gegen die Krankheit. mit Sicherheit keine leichte Kost für Kinder, denn auch das Thema Leiden und Tod wird nicht ausgeklammert. Eltern sollten sich also auch Zeit nehmen, mit ihrem Nachwuchs über das Gelesene zu reden und ihre Fragen zu beantworten.
meiner Meinung nach sehr empfehlenswert, v.a. für Kinder, die chronisch Kranke in ihrer Familie oder im Freundeskreis haben, denn es wird kindgerecht erklärt, welche Auswirkungen so etwas im Alltag haben kann.
ich habe das Buch in einem Zug durchgelesen, konnte und wollte es nicht aus der Hand legen.

Guest
Martine Lestrat
11 months 1 day ago

Ein Buch über ein Thema, das selten in der Sparte „Kinder- und Jugendbuch“ angeboten wird. Ein Buch (auch für Erwachsene), das von einem Betroffenen als Jugendlicher – zum größten Teil vom Krankenbett aus – verfasst wurde. „Manuel … das Irgendwie-Anderskind“ finde ich zugleich direkt, realistisch, dramatisch sowie liebevoll und ermutigend.
Es ist so spannend geschrieben, dass es mir schwer fiel, es aus der Hand zu lassen. Nur die Kapitel-Einleitungsworten waren mir manchmal etwas zu dramatisch. Eben habe ich es zu Ende gelesen und bin noch sehr berührt. Durch die einfache Sprache, die sowohl sachlich als auch menschlich rüberkommt, fühlte ich mich sehr nah an Manuel und die Personen um ihn herum (Familie, Freunde und Krankenhauspersonal).

Wie schön, dass Manuel die Kraft gefunden hat, die Geschichte des Beginns seiner Krankheit zu Papier zu bringen, dass Alexander Brummer sie mit uns teilen wollte, und dass der ELVEA-Verlag mutig genug war, dieses ungewöhnliche Schicksal zu veröffentlichen.
„Ein ergreifendes und besonderes Buch!“, dem ich viele Leserinnen und Leser wünsche.

Sorry für die Fehler, bin Französin :o)

Guest
Sonja/Shaaniel
2 months 4 days ago

Heute möchte ich euch ein Buch vorstellen, was ich so noch nicht gelesen habe. Dieses Buch bekommt ihr auch nur beim Elvea Verlag zu kaufen! Ich möchte meine Worte und Gedanken, Alexander Brummer, dem wundervollen Autor und einem noch wundervollerem „Irgendwie Anderskind“ wittmen. Denn gestern hast du lieber Alexander, den Kampf gegen deine Krankheit verloren und bist über die Regenbogenbrücke gegangen. In deinem Buch *Manuel… Das „Irgendiwe-Anderskind“*, hast du eine wundervolle Geschichte über den kleinen Manuel geschrieben, einen tapferen und mutigen 5 jährigen Jungen. Einem „Irgendwie-Anderskind“, nämlich über dich selbst! Diese Geschichte hast du in all den Stunden geschrieben, die du im Krankenhaus verbracht hast und daraus ist ein unglaublich tolles und emotionales Kinderbuch geworden. Es ist kein Kinderbuch, das immer nur fröhlich und heiter ist und es hat auch kein Happy End, aber es hat viele Emotionen und Gefühle. Es beschreibt das Leben eines schwer Kranken Kindes, der mittlerweile ein Mann geworden ist. Es ist die berührende Geschichte von Manuel und seiner Familie. Eine sehr starlet Familie und ein kleiner Junge mit einer sehr starken Kinderseele. In diesem Buch geht es um den Kampf gegen Epilepsie und einer Zyste im Gehirn und deren Folgen. Es sind grauenvolle Folgen, ganz besonders für eine Kinderseele, wie die von Manuel, schließlich ist der kleine doch erst 5 Jahre alt. Und doch ist er so tapfer und mutig und gibt niemals auf! Genauso wie sein Erwachsene Ich Alexander Brummer. Dieses Buch ist eine große Empfehlung von mir, denn es ist fantastisch und einfühlsam geschrieben. Ich danke dir lieber Alexander für dein Buch und die Worte die du dort für mich hinein geschrieben hast! Es war mir eine große Freude dich kennen gelernt zu haben, auch wenn es nur eine ganz kurze Zeit war. Ich bin in Gedanken bei deiner Familie und werde deinem Buch einen schönen Platz in meinem Regal geben und somit bleibst du für immer in meinem Herzen. Ganz lieben Gruß
Sonja/Shaaniel

Support
Team
2 months 4 days ago

Herzlichen Dank für die lieben Worte. Alexander Brummer hätte sich sehr über die Wertschätzung gefreut.